Dienstag, 26. Juli 2016

Stolz und Vorurteil und Zombies - Jane Austen



Roman

Erscheinungstermin: 09. Mai 2016


Inhalt:
Der gut aussehende Mr. Darcy und ihre eigenen widersprüchlichen Gefühle sind diesmal nur die geringsten Probleme, mit denen sich Elizabeth Bennet herumschlagen muss. Denn aus London ergießt sich eine Horde von Untoten über das Land, und Lizzie sieht sich plötzlich vor eine Entscheidung gestellt: entweder ein Leben zusammen mit Mr. Darcy oder Tod den Zombies. Oder doch beides?

Cover:
Das Cover finde ich toll. Es passt super zu dem Buch. So konnte man sich die einzelnen Charaktere schon mal bildlich vorstellen.

Chraktere:
Lizzy ist eine starke Frau und weiß ganz genau was sie will und die Rolle der Zombie Töterin ist ihr wie auf dem Leib geschnitten und somit mein absoluter Lieblingscharakter. Die anderen Charaktere sind gut beschrieben und man kann sie sich gut vorstellen. Man sollte jedoch zuerst den Klassiker lesen bevor man dieses Buch liest. Zum einen um sich an den Schreibstil zu gewöhnen und zum anderen um einen Vergleich zwischen den beiden Versionen zu haben.

Schreibstil:
Das Buch ist keine leichte Kost. In der Mitte empfand ich als etwas langatmig jedoch die Idee mit den Zombies im 18/19 Jahrhundert fand ich neu und recht gut umgesetzt. Sobald man sich an die Wortwahl gewöhnt hatte, hat mir das Lesen wirklich Spaß gemacht.

Fazit:
Alles in allem fand ich es nicht schlecht. Der Schreibstil ist zwar am Anfang gewöhnungsbedürftig aber jeder der das Original kennt sollte damit kein Problem haben. Das Buch ist für alle Jane Austen Fans ein Muss und auf jeden Fall empfehlenswert. Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sterne.

Solltet Ihr weitere Informationen über das Buch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles weitere nachlesen.

Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen