Montag, 23. Januar 2017

Weil wir Flügel haben - Vanessa Diffenbaugh


Roman
Erscheinungstermin: 24. Mai 2016

Inhalt:
Seit vierzehn Jahren arbeitet die dreiunddreißigjährige Letty von morgens bis abends, während ihre Kinder, Alex und Luna, von ihrer Mutter erzogen werden. Als Lettys Eltern nach Mexiko zurückkehren, muss sie zum ersten Mal ihren Mutterpflichten nachgehen und Verantwortung für andere übernehmen. Panisch versucht sie sich dem Ganzen zu entziehen, doch einen Autounfall, eine ungewöhnliche Begegnung und einen Krankenhausaufenthalt später bekommt sie endlich die Möglichkeit, denen, die sie liebt, ein schöneres Leben zu bieten. Doch kann Letty ihre Ängste überwinden und ihre zweite Chance im Leben nutzen?

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut es ist in einem hellen Blau gehalten mit einem Vogel und verschiedenen Pflanzen auf der Vorderseite.

Meine Meinung:
Das Buch ist leicht geschrieben und es lässt sich flüssig lesen, es gewinnt durch die wechselnden Erzählerperspektiven an Leben und zeigt dem Leser auch die verschieden Sichtweisen der Protagonisten. Die Charaktere im Buch sind gut beschrieben, authentisch und sympathisch sie machen alle samt dieses Buch realistisch. Die Hauptprotagonistin Letty ist zu Anfang des Buches sehr hilflos und überstrapaziert. Sie hat keine Ahnung was eine Mutter alles machen sollte, jedoch macht sie im Laufe der Geschichte eine positive Entwicklung durch. Alex ist am Anfang des Buches sehr weit von seiner Mutter entfernt jedoch merkt man im Laufe des Buches, dass sie sich nach und nach wieder näher kommen und einander besser verstehen.

"We never asked for wings"

Fazit:
Das Buch ist eine großartige, berührende, herzerwärmende Geschichte, die zum Nachdenken anregt. "Weil wir Flügel haben" ist keine zwischendurch Lektüre sondern ein Buch das einen sehr nachdenklich macht. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.
Solltet Ihr weitere Informationen über das Buch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles weitere nachlesen. 
Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen