Montag, 17. Oktober 2016

Das Handbuch der Energiemedizin - Cyndi Dale



Der Energiekörper des Menschen in der Praxis

Erscheinungstermin: 23. Juni 2014 

Inhalt:
Die unsichtbaren Energieströme in unserem Körper sind für alle Methoden ganzheitlichen Heilens der Ansatzpunkt, um auf Körper, Geist und Seele heilend einzuwirken. Auf einfache und leicht nachvollziehbare Weise stellt Cyndi Dale die wichtigsten Techniken vor und macht sie in Form von Übungen für jeden Leser anwendbar. 

Die energetischen Heilmethoden auf einen Blick:
Aura- und Chakrenheilung, Geistheilung, Reiki, Quantenheilung, Heilen durch Symbole und Töne, Atemarbeit u.v.m.
Die sechs grundlegenden Energietechniken, die jeder Heiler kennen sollte
Vielfach bewährte Übungen, um mit den feinstofflichen Energien zu arbeiten.
Mit zahlreichen Anleitungen, Übersichten und Tabellen, Abbildungen, Register und umfassender Bibliografie


Meine Meinung:
Dieses Buch ist ein gutes Gesamtwerk und es ist schön wie die Autorin über den Tellerrand hinaus schaut und viele verschiedenen Kulturen, Traditionen und spirituelle Wege hier in einem Buch vereint. Mir gefällt besonders, dass die Autorin selbst sagt man soll ihr Buch nicht als starres Dogma sehen, sondern intuitiv und kreativ damit arbeiten. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
Der Inhalt und die Kapitel sind gut aufgeschlüsselt. Die einzelnen Kapitel sind verständlich verfasst. Es wird sowohl auf das Heilen mit Energie ausführlich eingegangen als auch auf unsere Umwelt, sämtliche Heilmethoden aus unserer Geschichte.
Man findet in diesem Buch einen guten Einblick in universelle Heilmethoden für Körper, Geist und Seele. Die Themen sind leicht verständlich und praktisch aufbereitet, mit Grafiken und Infokästen für einen schnellen Überblick. 

Fazit:
Es lohnt sich auf jeden Fall sich dieses Buch zuzulegen. Es ist ein tolles Nachschlagewerk über Energiearbeit. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

Solltet Ihr weitere Informationen über das Buch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles weitere nachlesen.
Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen