Sonntag, 31. Dezember 2017

Die Blütensammlerin - Petra Durst-Benning

Roman
Erscheinungstermin: 20. März 2017
Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfrau Ende vierzig ein Darlehen oder stellt sie ein? Doch die Maierhofener Frauen halten zusammen und helfen Christine, ihr Haus in ein Bed & Breakfast umzuwandeln. Und sie wird Single-Wochenenden ausrichten, an denen man nicht nur das Landleben, sondern auch neue Menschen kennenlernt. Sogar Marketingexpertin Greta ist begeistert: Im Juni findet doch der große Kochwettbewerb statt – und wie wäre es, wenn Christine ein Team zusammenstellte, das daran teilnimmt? So könnte jeder Topf seinen Deckel finden …

Das Cover:
Das Cover ist sehr frühlingshaft gestaltet. Es sind Blumen auf der Vorderseite drauf. Es gefällt mir sehr gut und es ist auch passend zur Geschichte.

Meine Meinung:
Petra Durst-Benning ist eine tolle Autorin. Sie hat einen sehr guten Schreibstil. Er ist gut verständlich und leicht zu lesen. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leichtgefallen. Die Geschichte hat lustige sowie auch traurige Momente und man fühlt mit den Charakteren die einzelnen Emotionen mit. Die Autorin hat sehr auf die Details in ihrer Geschichte geachtet dadurch kann man sie alles noch besser vorstellen. In diesem Buch ist Christine unser Hauptcharakter. Die Geschichte dreht sich dieses Mal um sie. Sie war mir von Anfang an sympathisch. Auch die anderen Charaktere waren sehr gut beschrieben, dass man sich alle gut vorstellen kann.
Obwohl jeder seine eigene Geschichte erzählt hat wurde die Hauptprotagonistin nicht in den Hintergrund gedrängt. Der Roman behandelt die Themen Trennung, Schmerz, Liebe, Stress und Genuss. Sie hat eben diese Themen so verarbeitet, dass man sich in der einen oder anderen Person auch wiedererkannt hat.

Fazit:
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es ein wunderbares Buch ist. Der Schreibstil ist gut und die Charaktere sind gut beschrieben. Die Charaktere sind mir auch alle sehr sympathisch. Petra Durst-Benning ist eine fabelhafte Autorin und ich freue mich schon mehr Geschichten aus ihrer Feder zu lesen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

Solltet Ihr weitere Informationen über das Buch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles Weitere nachlesen.

Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen