Mittwoch, 22. Februar 2017

Die Tote in der Bibliothek - Agatha Christie



Erscheinungstermin: 14. Juli 2006
Gekürzte Lesung
Gelesen von Traudel Sperber

Inhalt:
Wie kommt eine Leiche in die Bibliothek der Bantrys? Weder der Colonel noch seine Frau kennen die Tote. So ruft Mrs. Bantry ihre Freundin Miss Marple zu Hilfe, die sich sofort auf Mörderjagd begibt. Bald ist die Leiche identifiziert und kurz darauf steht für Miss Marple auch das Motiv fest: Geld. Gemeinsam mit Mrs. Bantry quartiert sie sich im Majestic Hotel in Danemouth ein, wo sie den heimtückischen Mörder vermutet...
Traudel Sperber deckt als Miss Marple mit viel Gespür und Verständnis die wahren Umstände auf und bringt den Mörder zur Strecke.
(3 CDs, Laufzeit: 3h 38)
 

Meine Meinung: 
"Die Tote in der Bibliothek" ist wieder einmal ein Meisterwerk aus der Feder der berühmten Autorin Agatha Christie. Ihre klassische Erzählkunst konnte mich auch diesmal wieder begeistern. Ihre Charaktere sind durchweg britisch und man kann sie sich gut vorstellen.

Die Autorin schafft es den Leser in die Irre zu führen. Und bis zum Schluss hatte ich keine Ahnung wer der Mörder war. Miss Marple ist natürlich in der Lage den Mörder mit einem raffinierten Trick zu enttarnen. Die Auflösung der Morde am Ende ist genauso überraschend wie genial.
Dieser Fall regt direkt zum Mit raten an und lässt viel Raum für Spekulationen.
Die Stimme der Sprecherin ist angenehm zu hören und gut verständlich.

Fazit: 
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es die Autorin wieder einmal schafft mich mit der Lösung des Falls zu überraschen. Sie baut gut Spannung auf und schafft eine klassisch britische Atmosphäre. Ich gebe dem Hörbuch 5 von 5 Sternen. Eindeutig empfehlenswert und ich freue mich schon mehr Fälle von Miss Marple zu hören.

Solltet Ihr weitere Informationen über das Hörbuch benötigen könnt ihr auf http://www.randomhouse.de/ alles weitere nachlesen. 

Ich bedanke mich beim Verlag, dass sie mir dieses Hörbuch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen